Respektvolles Miteinander

Mo. 02.09.2019

Gerade auf der Böschisstraße kommt es leider immer wieder zu gefährlichen Situationen. Diese einspurige Straße wird von Autofahrer mit Berechtigung, von Fahrradfahrer und auch von Fußgänger benutzt. Leider gibt es immer wieder Beschwerden über Autofahrer, die Radfahrer zu knapp überholen oder auch über Radfahrer die Fußgänger in einem rasanten Tempo überholen. Das Ausweichen von Radfahrern auf die Bankette ist nicht immer möglich. Auch der gesetzlich vorgeschriebene Überholabstand von 1,5 m kann auf dieser Straße nicht eingehalten werden. Deshalb wird um ein respektvolles Miteinander von Fußgänger, Rad- und Autofahrern gebeten! Ein angemessenes Tempo und rücksichtsvoller Abstand zu Fußgänger und Radfahrern bedeuten einen erheblichen Sicherheitsgewinn.

Hinweis: Inhaber einer Bereichtigung zum Befahren der Böschisstraße sind verpflichtet, Änderungen des Wohnsitzes oder des Arbeitsplatzes (z.B. Pensionierung) unverzüglich der Bezirkshauptmannschaft Bludenz oder der Gemeinde Vandans zu melden!