Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2017/18

Mo. 23.10.2017

So wie in den vergangenen Heizperioden besteht auch in der Heizperiode 2017/2018 für Personen bzw. Haushalte mit geringen Einkommen die Möglichkeit, einmalig eine finanzielle Hilfe in Höhe von 270,00 Euro zu erhalten. Der Heizkostenzuschuss kann bis Freitag, den 16. Februar 2018, beim Wohnsitzgemeindeamt beantragt werden.

Antragstellung und Ausbezahlung: Sämtliche Einkommen bzw. zu leistende Unterhaltszahlungen sind durch aktuelle Unterlagen (wie Pensionsabschnitt, Gehaltszettel, Kontoauszug, Wohnbeihilfebestätigung) nachzuweisen. Ohne aktuelle Nachweise kann kein Heizkostenzuschuss ausbezahlt werden! Die antragstellende Person muss persönlich beim Gemeindeamt vorsprechen! Weitere Informationen erhalten Sie von Frau Marion Wenninger und Eveline Breuß - Tel. 05556 72720 - 12 oder DW 11;